Der große Las Vegas Guide – Teil 3

Las Vegas

Las Vegas

Der große Las Vegas Guide – Teil 3

Im dritten und letzten Teil unseres Las Vegas Guide geht es um allgemeine Verhaltenstipps und darum, worauf Sie unbedingt achten sollten. MyHolidaySearch hat für Sie das Wichtigste im folgenden Artikel zusammengefasst.

Das passende Hotel in Las Vegas zu finden ist nicht leicht. Schließlich gibt es hier mehr als 300 Hotels. Die meisten Hotels bieten günstige Deals an, sodass Sie auf jeden Fall etwas nach Ihrem Geschmack und Budget finden. Beispielsweise gibt es ein Doppelzimmer im Circus Circus Hotel inkl. Gutschein für ein Abendessen meist ab 20 US-Dollar. Wenn Sie großes Glück haben, bekommen Sie sogar im Luxushotel Caesars Palace ein Zimmer für 80 US-Dollar.

Versuchen Sie auch einfach mal den 20-US-Dollar-Trick. Fragen Sie einfach am Hotelempfang nach, ob ein Upgrade möglich ist und schieben Sie dem Mitarbeiter unauffällig einen 20-US-Dollar-Schein rüber. Sollten ausreichend Zimmer frei sein, können Sie hier vielleicht von einem Standardzimmer auf eine Penthouse-Suite ziehen. Der Mitarbeiter am Empfang prüft, ob ein Upgrade verfügbar ist. Sollte das Upgrade nicht möglich sein, bekommen Sie Ihre 20 US-Dollar auch wieder zurück.

Das Glücksspiel und die Strategien des Casinos

Das Glücksspiel als auch der Aufenthalt in Casinos ist in Las Vegas erst ab 21 Jahren erlaubt. Ohne einmal sein Glück zu versuchen, sollte niemand Las Vegas verlassen. Dennoch sollten Sie darauf achten, dass Sie nur in Maßen spielen und die Kontrolle behalten. Unterschätzen Sie bitte nicht das Glücksspiel. Schon manch einer hat gedacht, alles unter Kontrolle zu haben und hat am Ende alles verloren. Deshalb gilt: Probieren Sie das Spielen zum Spaß ruhig aus und setzen Sie nur Geld ein, dass Sie auch wirklich verschmerzen können.

Denken Sie auch daran, dass in den Casinos eigene Gesetze herrschen. Sie werden beispielsweise in keinem Casino eine Uhr finden. Ziel der Casinos ist es, dass die Besucher rund um die Uhr spielen und die Zeit vergessen. Damit Sie möglichst lange im Casino bleiben, werden Sie rund um versorgt. Das heißt, es gibt Restaurants, Bars, Shops, Schwimmbäder, Fitnesscenter und sogar Hochzeitskapellen. Gerüchten zufolge soll zusätzlicher Sauerstoff in die Casinobereiche abgegeben werden, damit sich die Besucher frischer fühlen und wach bleiben. Natürlich wird das offiziell nicht bestätigt.

Do´s and Dont´s in Las Vegas

Im Folgenden haben wir Ihnen in Kurzform noch die wichtigsten Regeln aufgelistet:

  • Benutzen Sie in den Casinos auf keinen Fall Ihr Handy oder eine Kamera. Diese sind nicht erlaubt und Sie werden sofort aufgefordert, die Geräte wegzupacken.
  • In den meisten Casinos ist das Rauchen erlaubt. Hingegen darf in vielen Restaurants und Bars nicht geraucht werden. Zudem ist auch auf einigen Straßen das Rauchen nicht erlaubt. Achten Sie deshalb auf entsprechende Schilder.
  • In Bars, Cafés und Restaurants ist es üblich, ein Trinkgeld zu geben. Dieses sollte zwischen 10 und 15 Prozent vom Rechnungsbetrag betragen. Auch den Gepäckträgern im Hotel werden Trinkgelder gegeben. Diese erhalten meist 1 oder 2 US-Dollar als kleines Dankeschön. Denken Sie bitte daran, dass die Angestellten ohne Trinkgeld nicht von ihrem Lohn leben können.
  • Denken Sie daran, dass Sie einen Steckdosenadapter benötigen. Die Netzspannung in den USA beträgt 110 Volt und die Steckdosen besitzen einen anderen Aufbau. Kaufen Sie den Adapter in Deutschland in einem Elektrofachgeschäft.
  • Das Leitungswasser in Las Vegas ist nicht zum Trinken geeignet, da es stark mit Chlor versetzt ist.
  • Auf dem Strip dürfen Sie Alkohol auf offener Straße trinken. Ansonsten ist das öffentliche Trinken strengstens untersagt.
  • Auf Hotelbuchungen werden Steuern in Höhe von 12 Prozent fällig und auf Einkäufe 8,1 Prozent Sale Tax. Wenn Sie in Las Vegas einkaufen, werden die Steuern erst an der Kasse draufgerechnet.

Mobilität am Strip

Nutzen Sie auf dem Strip die Monorail, die acht Hotels am Strip miteinander verbindet. Es handelt sich um eine etwa 50 mph schnelle Einschienenbahn, die für den 6,4 Kilometer langen Strip ungefähr eine viertel Stunde benötigt. Die Monorail fährt vom MGM Grand Hotel über das Convention-Center bis hin zum Sahara Hotel, und zwar jeden Tag von 07:00 bis 02:00 Uhr morgens. Die Fahrkarte kostet rund 5 US-Dollar. Auch Tagespässe können erworben werden, die in teilnehmenden Hotels angeboten werden. Alternativ können die Tickets auch an den Monorail-Bahnhöfen am Automaten gekauft werden.

Alternativ können Sie auch den Linienbus „The Deuce“ nutzen, der täglich über den Strip in beide Richtungen fährt. Haltestellen gibt es im Grunde vor jedem Hotel. Eine 24-Stunden-gültige Fahrkarte können Sie direkt beim Fahrer kaufen.

Sparen mit Rabattkarten

Auf dem Strip finden Sie jede Menge Rabattkarten-Läden. Sie sind ein Schnäppchenjäger? Dann sollten Sie auf jeden Fall mal in diesen Läden vorbeischauen. Hier bekommen Sie Eintrittskarten für verschiedene Shows und Events mit bis zu 50 Prozent Rabatt. Zwar geht es in der Regel um nicht ganz so bekannte Shows, dennoch sind sie durchaus sehenswert – und vor allem kostengünstig.