Der große Thailand-Guide – Teil 2

Thailand

Thailand

Der große Thailand-Guide – Teil 2

Im ersten Teil des Thailand-Guides wurden bereits die beliebtesten Reiseziele vorgestellt. Im folgenden Beitrag erklärt MyHolidaySearch die Do´s and Dont´s für Thailand, damit Sie vor Ort keinen Ärger bekommen, niemand aus Unwissenheit verärgern und nicht auf die typischen Touristenfallen reinfallen.

Der Umgang mit Geld und Reisepässen

Bewahren Sie Ihre Reisepässe, Geld und Wertgegenstände in einem Tresor Ihres Hotels auf. Lassen Sie diese Dinge niemals in Ihrem Hotelzimmer herumliegen. Am besten fertigen Sie von Ihren Reisepässen Kopien an und führen diese mit sich, wenn Sie das Hotel verlassen. Wenn Sie abends das Hotel verlassen, sollten Sie teuren Schmuck nicht offen tragen. Dies könnte eine „Einladung“ für Diebe sein.

Feilschen was das Zeug hält

In Thailand ist es auf Märkten und kleinen Läden üblich zu feilschen. Hingegen haben die großen Geschäfte in der Regel Festpreise. Da die meisten Taxis einen Zähler haben, ist auch hier das Feilschen nicht notwendig. Beachten Sie, dass Tuk Tuks keinen Zähler haben. Vereinbaren Sie mit dem Fahrer vor der Abfahrt einen festen Preis. Es dürfte auch bekannt sein, dass die meisten Tuk-Tuk-Fahrer Abmachungen mit Souvenirläden und Schneidereien haben und Sie – ohne dass Sie dies wünschen – einfach dorthin fahren. Bleiben Sie immer gut gelaunt und höflich. Bitten Sie den Tuk-Tuk-Fahrer am besten schon vor der Fahrt, keine Zwischenstopps einzulegen. Wenn Sie derartige Situationen vermeiden möchten, nehmen Sie ein Taxi mit Zähler. Diese sind nicht teuer und Sie kommen in den Genuss einer Klimaanlage.

Essen und Trinken in Thailand

In der Regel ist das Essen in den Garküchen und Straßenläden recht gut verträglich und vor allem günstig. Bevor Sie etwas zu Essen kaufen, beobachten Sie den Stand am besten eine Weile. Wird der Essensstand von vielen Kunden und von Einheimischen besucht, ist dies das Zeichen, dass es hier gutes Essen gibt. Wenn Sie Fleisch essen möchten, achten Sie darauf, dass es gut durchgebrachten (suk-suk) ist.

Trinken Sie in Thailand bitte kein Leitungswasser. Sie können das Leitungswasser lediglich zum Zähneputzen nutzen. Trinkwasser bekommen Sie in fast allen Geschäften. Achten Sie bitte auch darauf, dass Eiswürfel meistens zwar aus Trinkwasser gemacht werden, dennoch sollten Sie vorab fragen oder einfach auf Eiswürfel in Ihren Getränken verzichten.

Vorsicht beim Kauf von Schmuck

In Thailand können Sie günstig Gold und verschiedene Edelsteine kaufen. Sie müssen aber vorsichtig sein. Werden Sie skeptisch, wenn ein Händler ganz besonders günstigen „Echtschmuck“ verkaufen möchte. Kaufen Sie Schmuck nur bei seriösen Händler, vorzugsweise bei Händlern, die Mitglied im Jewel Fest Club sind.

Verhaltensregeln gegenüber den Thais

Wenn sich in Thailand begrüßen, geschieht dies durch eine kleine Verbeugung. Die Handflächen werden gegeneinander und in Höhe der Stirn gehalten. Passen Sie sich bitte dieser Sitte an. Nur kleine Kinder müssen sich nicht verbeugen. Beachten Sie bitte auch, dass Sie Kinder nicht am Kopf berühren dürfen, denn die Thais glauben, dass sich die Seele eines Menschen im Kopf befindet. Deshalb sollte man Kindern und auch Erwachsenen nicht über den Kopf streichen.

Bitte zeigen Sie auch niemals mit den Füßen auf etwas und setzen Sie sich stets so hin, dass Ihre Füße nicht auf ein Heiligtum oder eine andere Person zeigen. Dieses gilt in Thailand als anstößig. Bevor Sie ein Haus oder einen Tempel betreten, ziehen Sie bitte Ihre Schuhe aus. Frauen dürfen Mönche weder berühren, noch ihnen etwas geben. Männern ist das erlaubt, aber nur mit beiden Händen.

In sehr ländlichen Gegenden gilt es als unsittlich, wenn andersgeschlechtliche Menschen Händchen halten oder sich umarmen. Hingegen sind Berührungen zwischen gleichgeschlechtlichen Menschen erlaubt.

Da Thailand ein Königreich ist, sollten Sie niemals abfällige Bemerkungen oder gar Scherze über den König machen. Bei den Thais ist der König eine Ikone und Sie werden überall auf Portraits und Bilder des Königs stoßen. Wenn irgendwo das Volkslied gespielt wird, stehen die Thais still. Das Gleiche wird auch von Touristen erwartet.

Denken Sie bitte auch daran, sich angemessen zu bekleiden. Den Thais ist vor allem saubere Kleidung wichtig. Wenn Männer in kurzen Hosen herumlaufen, kann es gut sein, dass sie komisch angesehen werden, denn in Thailand tragen nur junge Männer kurze Hosen. Skeptisch werden auch Frauen betrachtet, die in freizügiger Kleidung und ohne BH herumlaufen. Aus Respekt sollten sich Frauen nicht so kleiden. In Tempeln ist es Pflicht, die Knöchel und Schultern zu bedecken. Das gilt für Frauen und Männer gleichermaßen.

Fotografieren in Thailand

Natürlich möchten Sie in Thailand Fotos machen. Fast überall ist das auch erlaubt. Wenn Sie Thais fotografieren möchten, fragen Sie diese bitte vorher um Erlaubnis. Bevor Sie Heiligtümer fotografieren, sehen Sie sich bitte nach entsprechenden Schildern um. Diese geben Auskunft darüber, ob das Fotografieren erlaubt ist oder nicht.