Reiseführer Mallorca: Die Königin der Balearen

Reiseführer Mallorca

Reiseführer Mallorca

Reiseführer Mallorca: Die Königin der Balearen

Mallorca ist legendär – und das ganz sicher nicht (nur) wegen der ausufernden Party am Ballermann. Die beliebteste Insel der Balearen ist das ganze Jahr eine Reise wert und bietet für jeden etwas. Mit dem Reiseführer Mallorca steht dem Traumurlaub nichts mehr im Wege.

Mallorca ist nach wie vor ein beliebtes Urlaubsziel. Viele halten sie für die deutscheste der spanischen Inseln, weil es nicht nur jährlich zahlreiche deutsche Touristen hierherzieht, sondern auch viele Auswanderer ihren Weg auf die Balearen-Insel finden.

Sie waren noch nie auf Mallorca? Dann wird es Zeit, denn es gibt einen Grund dafür, dass sich Mallorca so großer Beliebtheit erfreut: Die Insel bietet die perfekte Mischung aus mediterranem Klima, spanischer Lebensfreude, sehenswerter Kultur und traumhafter Landschaft. Mit dem Reiseführer Mallorca stellen Sie sicher, dass Ihnen keine Sehenswürdigkeit entgeht und Sie eine wundervolle Zeit auf der Insel verbringen.

Reiseführer Mallorca: mehr als Ballermann

Viele denken bei dem Stichwort Mallorca an überlaufende Strände, Aneinanderreihungen von Hotels und nicht zuletzt an immerwährende Partys am Ballermann. Doch Mallorca ist mehr – viel mehr. Mallorca, das sind zerklüftete Berge, romantische Dörfer, traumhafte Strände, beinahe unberührte Natur und iberisches Leben.

Die Insel in Spanien ist nicht sonderlich groß. Sie können im Laufe eines Urlaubs sowohl den Norden der Insel, als auch den etwas belebteren Süden erkunden. Bergwanderungen sind ebenso möglich wie klassische Strandurlaube. Dank seiner hervorragenden touristischen Infrastruktur finden Sie alles bestens organisiert vor und können überall attraktive Angebote finden.

Norden, Süden, Osten und Westen Mallorcas – alle Regionen haben ein individuelles Flair und persönliche Highlights, die Sie gesehen haben sollten. Die Schönheiten, die Mallorca zu bieten hat, reichen ganz sicher für einen zweiten und dritten Urlaub.

Ihr Reiseführer Mallorca verrät Ihnen: Das sollten Sie gesehen haben

In wenigen Worten alle Sehenswürdigkeiten zusammenzufassen, ist nicht möglich. Doch es gibt ganz sicher einige Orte und Sehenswürdigkeiten, die Sie auf Mallorca unbedingt besucht haben sollten.

Zunächst lohnt sich ein Besuch der Hauptstadt Palma de Mallorca oder Palma, wie die Stadt heute offiziell genannt wird. Palma ist für Fluggäste der erste Anlaufpunkt, da sich hier der internationale Flughafen befindet. Aber um einfach nur weiterzureisen und als Zwischenstation zu gelten, ist Palma viel zu schade. Die Stadt ist die einzige Metropole der Insel. Dafür ist sie umso lebendiger und globaler, ohne jedoch ihr mediterranes Flair zu verlieren. Schlendern Sie durch die malerische Altstadt, genießen Sie ausgedehnte Shopping-Touren entlang der Flaniermeile Passeig des Born und lassen Sie sich in einem der vielen Lokale kulinarisch verwöhnen. Ein Muss ist der Besuch der gotischen Kathedrale La Seu.

Am Fuße des Tramuntana-Gebirges befindet sich ein wahres Kleinod: die Jardines de Alfabia. Dieser wundervolle historische Garten gehört zu den schönsten Spaniens. Seine Blütenpracht und atemberaubende Architektur verdankt er dem Einfluss der Mauren, die auch das komplizierte Bewässerungssystem entwickelten, dank dem der Garten selbst bei heißen Temperaturen üppig blüht.

Ebenso lohnt sich ein Besuch des Botanischen Gartens Botanicactus. Dieser ist der größte botanische Garten Europas und darf somit in keinem Reiseführer Mallorca fehlen.

Malerische Ortschaften – Reiseführer Mallorca

Neben landschaftlicher Schönheiten wie den Bergen und den unberührten Küstenabschnitten besitzt Mallorca viele malerische Orte. Einer der schönsten ist dem Reiseführer Mallorca zufolge Valldemossa. Dieses Dorf befindet sich auf über 400 m Höhe im Nordosten der Insel, inmitten der Region des Serra de Tramuntana. Das Örtchen mit seinen verschlungenen Gassen wirkt verträumt und lässt die Touristenströme, die es jedes Jahr auf die Insel zieht, vergessen.

Einen unvergleichlichen Charme besitzt im Übrigen auch die kleine Stadt Soller, die seit 2011 als UNESCO Weltkulturerbe gilt. Die im Nordwesten gelegene Stadt repräsentiert die ursprünglichste Seite Mallorcas. Hier sollten Sie unbedingt eine Fahrt mit der historischen Straßenbahn machen.

Die beste Reisezeit

Mallorca ist mittlerweile ganzjährig eine beliebte Urlaubsinsel. Natürlich zieht es die Strandliebhaber überwiegend im Sommer auf die Insel. In der Hauptsaison erwarten Reisende zuverlässige Temperaturen um die 30 Grad und rund 8 Sonnenstunden am Tag. So versprechen es auch die Reiseführer von Mallorca.

Aber auch außerhalb der Hauptsaison ist das Klima angenehm mild. Im Frühling und im Herbst sind die Temperaturen nach deutschen Verhältnissen immer noch frühlingshaft. Besonders diejenigen, die große Hitze nicht mögen und ohnehin den Touristenmassen lieber fernbleiben, zieht es eher in der Nebensaison nach Mallorca.

Landschaftlich die wohl schönste Zeit ist der Frühling. Rund um den März erwacht auf Mallorca die berühmte Mandelblüte. Obstbäume und Mandelbäume stehen in Blüte und zaubern ein ganz eigenes Flair. Die Insel ist grün und durchströmt von Frühlingsdüften. Dies sollten Sie unbedingt einmal erlebt haben.

Richtig kalt wird es auf Mallorca nie. Selbst zu der kältesten Jahreszeit im Dezember/Januar sinkt das Thermostat nicht unter 15 Grad. Der Oktober gilt als der Monat mit dem größten Niederschlag. Aber auch hier ist der deutsche Herbst deutlich ungemütlicher. Über das Wetter auf Mallorca haben wir auch noch einen ausführlicheren Artikel!

Ihre Unterkunft auf Mallorca

Mallorca besitzt eine hervorragende touristische Infrastruktur. Sie finden hier zahlreiche Hotels in den unterschiedlichsten Preisklassen und in den verschiedensten Kategorien. Auch private Zimmer und Ferienwohnungen sind hier gut zu finden. Selbst passionierte Camper kommen auf Mallorca voll auf ihre Kosten, denn Campingmöglichkeiten bietet die Insel ebenso.

Doch das perfekte Mallorca-Gefühl genießen Sie in einer typischen Finca. Diese mallorquinischen rustikalen Häuser bieten unvergleichliches Flair und ermöglichen Ihnen einen individuellen, landestypischen Urlaub. Hier gibt es zahlreiche Angebote, sowohl über namhafte Reiserveranstalter als auch von privaten Anbietern.

Buchtipp: Reiseführer Mallorca

Dies kann nur ein Abriss der Sehenswürdigkeiten der Baleareninsel sein. Um sich einen optimalen Überblick über die Regionen, Sehenswürdigkeiten, Kulturstätten und historischen Ortschaften zu machen, sollten Sie sich einen Reiseführer Mallorca zulegen.

Das DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Mallorca ist besonders zu empfehlen, da Sie hier umfassend alle Besonderheiten der Insel kennenlernen und zahlreiche Hintergrundinformationen und geschichtliche Hinweise erhalten. So können Sie die Insel nicht nur besuchen, sondern auch in all ihren Facetten erleben.

Wer mit Kindern unterwegs ist, ist mit dem Familien Reiseführer Mallorca: Urlaubsspaß für die ganze Familie gut beraten. Hierin finden Sie zahlreiche Anregungen und Ausflugstipp, um auch mit Kleinen im Gepäck traumhaft entspannte und abwechslungsreiche Ferien zu verbringen.

Die zerklüftete Landschaft lädt zu ausgedehnten Wandertouren ein. Wenn Sie dieser Einladung folgen möchten, empfiehlt sich ein Reiseführer Mallorca für Wanderer. Der Rother Wanderführer / Mallorca: Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen beinhaltet 70 verschiedene Touren und GPS-Tracks.

Nicht zuletzt empfiehlt sich der MARCO POLO Reiseführer Mallorca. Dieses Taschenbuch passt in jede Hosen- oder Handtasche und bietet einen kurzen, aber knackigen Überblick über alle Sehenswürdigkeiten inklusive Insider-Tipps und Shopping-Empfehlungen.