Sehenswürdigkeiten in Rom

Pantheon in Rom

©123rf.com

Sehenswürdigkeiten in Rom

Haben Sie sich auch schon mal gefragt, was Rom für alle so interessant macht? Wir uns auch und dabei haben wir festgestellt, dass es so viele Sehenswürdigkeiten in Rom gibt, dass man gar nicht weiss, was man in der italienischen Hauptstadt zuerst besichtigen soll. Damit Sie nach Ihrer Reise aber trotzdem genau wissen, was die Highlights und die besonderen Sehenswürdigkeiten in Rom sind, haben wir Ihnen gerne eine Liste der beliebtesten Hot-Spots zusammengestellt.

Kolosseum in Rom

©123rf.com

Das Kolosseum

Das Kolosseum gehört zweifelsohne zu den interessantesten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Rom. Es ist bis heute das größte antike Amphitheater der Welt und war früher Schauplatz für verschiedene Spiele und Gladiatorenkämpfe. Auch architektonisch gesehen zählt das Amphitheater Flavium (das war der ursprüngliche Name) zu den bemerkenswertesten Sehenswürdigkeiten in Rom. Das Kolosseum wurde seinerzeit so erbaut, dass rund 50.000 Zuschauer darin Platz fanden. Für die damaligen Verhältnisse war es eine unvorstellbare Dimension und auch wenn man das Kolosseum heute besichtigt, fühlt man sich fast in die vergangene Zeit zurück versetzt. Ein Besuch des Kolosseum sollte also unbedingt auf Ihrer Liste stehen.

Pantheon

Ebenfalls zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Rom zählt das wunderschöne Pantheon. Hierbei handelt es sich um das am besten erhaltene Bauwerk der römischen Antike und die beeindruckende Kuppel war lange Zeit die Größte weltweit. Auf dem Platz vor dem Pantheon herrscht immer reges Treiben und während man sich in der Nachmittagssonne bei einem Glas Latte Macchiato ausruht, kann man den wunderschönen Blick auf das architektonische Meisterwerk richten und sich an der alten und doch interessanten Bauweise erfreuen.

Der Petersdom

Bis heute gehört der Petersdom zu den größten kirchlichen Bauwerken weltweit und ist für viele Besucher eine der spannendsten Sehenswürdigkeiten in Rom. Die Größe des Petersdoms ist fast unbeschreiblich, denn es passen ca. 60.000 Personen hinein. Um den Petersdom ganz ausführlich zu erkunden, empfiehlt es sich an der rund zweistündigen Führung teilzunehmen. Hierbei steht neben den wichtigsten Highlights auch ein Besuch der Kuppel mit Blick in den Dom und über die Stadt auf dem Plan. Das sollte man sich nicht entgehen lassen. Die ganz normale Besichtigung ohne Führung ist übrigens kostenlos. Im Petersdom werden zudem auch viele Kunstwerke ausgestellt und so findet man dort beispielsweise das bekannte Werk „Pieta“ des berühmten Künstlers Michelangelo. Die Besichtigung einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Rom sollte unbedingt auf Ihrer To-Do Liste stehen.

Petersplatz

Genauso wie der Petersdom zählt natürlich auch der Petersplatz zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Rom. Der ellipsenförmige Platz vor dem Dom hat eine Größe von 340 x 240 Metern und bietet somit vielen Menschen Platz um die Ansprachen des Papstes zu verfolgen. Das Besondere am Petersplatz sind die 4-reihigen Kollonaden mit den 284 dorischen Säulen. Aus architektonischer Sicht ist der Petersplatz nicht nur eine der schönsten Sehenswürdigkeiten in Rom, sondern auch ein echtes Meisterwerk.

Der Kapitolsplatz – Piazza del Campidoglio

Nicht ohne Grund zählt der Kapitolsplatz zu den meist besuchten Sehenswürdigkeiten in Rom, denn er entstand nach den Plänen des berühmten Michelangelo. Seit Mitte des 16. Jahrhunderts hat sich das heutige Bild kaum verändert. Schon von weitem kann man den eleganten Platz an der Sternmusterpflasterung erkennen. Der Platz ist zu drei Seiten von Palästen umschlossen und auch diese zählen zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Rom. So wäre da auf der linken Seite der Palazzo Nuovo, auf der rechten Seite der Palazzo dei Conservatori und auf der Stirnseite der Senatorenpalast. Genau in der Mitte des Kapitolplatzes befindet sich die Reiterstatue des Marc Aurel. Auch diese zieht jährlich viele interessierte Touristen an.

Piazza di Spagna mit der Spanischen Treppe

Die spanische Treppe ist eine der top Sehenswürdigkeiten in Rom und ein beliebter Treffpunkt für die römische Jugend und viele Touristen. Die Treppe führt von der Piazza di Spagna nach oben zur Kirche Santa Trinità dei Monti. Bis heute gilt die Treppe als eine der bekanntesten Freitreppen der Welt und ist daher (leider) oft gut besucht. Aber nicht nur die Treppe, sondern auch die Piazza di Spagna zählt zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten in Rom. Die Piazza liegt direkt unterhalb der Spanischen Treppe und beheimatet den barocken Baraccia Brunnen von Pietro Bernini. Auch Shoppingliebhaber kommen hier voll auf Ihre Kosten, denn die Gegend rund um die Piazza ist ein luxuriöser Einkaufsbezirk. Diese besonderen Sehenswürdigkeiten in Rom darf man sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Der Trevibrunnen (Fontana di Trevi)

Der Fontana die Trevi ist nicht nur der beliebteste und größte Brunnen der ganzen Stadt, sondern gehört auch zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Rom. Er hat eine außergewöhnliche Höhe von ca. 26 Metern und ist rund 50 Meter breit. Gebaut wurde der Brunnen im 18. Jahrhundert von Nicola di Salvi und bis heute wurde an der Form nichts verändert. Bekannt wurde der Brunnen übrigens auch durch Fellinis Film „La Dolce Vita“ mit Anita Ekberg. Aber auch die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Rom brauchen ein bisschen Pflege und deshalb wurde der Brunnen von Juli 2014 bis November 2015 einmal komplett renoviert und erstrahlt seitdem in neuem Glanz. Ein Besuch des Brunnens sollte zu jedem Rombesuch dazugehören.

Die Vatikanischen Museen

Natürlich kommen auch Kulturliebhaber in Rom voll auf Ihre Kosten. So zählen beispielsweise die vatikanischen Museen zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Rom. Das Besondere ist hier die Kombination vieler Museen und Sammlungen an einem Ort. Es werden zahlreiche berühmte Kunstwerke, unter anderem von Michelangelo und Raffaelo ausgestellt und sogar Teile des Papstpalastes können besichtigt werden. Aufgrund der großen Beliebtheit dieser Sehenswürdigkeiten in Rom herrscht immer ein großer Andrang und es empfiehlt sich daher die Eintrittskarten im Vorfeld zu ordern.

Piazza Navona

Der Piazza Navona ist einer der beeindrucktesten Plätze der Stadt und gehört auf jeden Fall auch zu den top Sehenswürdigkeiten in Rom. Die Anfänge des Platzes gehen bis 45 v. Chr. zurück und damals war der Platz ein Wettkampfstadion für rund 30.000 Zuschauer. Ein weiteres Highlight des Platzes sind die drei Brunnen, die den Platz entsprechend schmücken. Jeder Brunnen zählt für sich selbst zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Rom und Sie sollten sich alle einmal ganz in Ruhe ansehen. In der Mitte des Piazza Navona befindet sich der Fontana dei Quattro Fiumi (Vierströme-Brunnen) mit einem wunderschönen Obelisken. Im Süden steht der Fontana del Moro (Mohrenbrunnen) und im Norden kann man den Fontana del Nettuno (Neptunbrunnen) bewundern.