Sehenswürdigkeiten in Dubai

Dubai

Dubai

Sehenswürdigkeiten in Dubai

Die Stadt Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) ist ein sehr beliebtes Reiseziel. Kaum eine andere Weltstadt bietet so viele Highlights wie Dubai. Zudem gilt Dubai als sicher. Erst Im März 2017 wurden die Vereinigten Arabischen Emirate auf dem zweiten Platz der sichersten Länder der Welt gelistet.

MyHolidaySearch hat sich den Traum aus 1000 und einer Nacht angesehen und ist beeindruckt vom riesigen Angebot. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Dubai haben wir im folgenden Artikel zusammengefasst.

Burj al Arab – das Wahrzeichen Dubais

Das 7-Sterne-Hotel Buri al Arab liegt auf einer kleinen künstlichen Insel und wird von der Hotelkette Jumeirah betrieben, die viele weitere Luxushotels in den Vereinigten Arabischen Emiraten betreiben. Im Burj al Arab gibt es ausschließlich Duplex Suiten sowie etwas kleinere Suiten. Besonders beeindruckend ist natürlich die 780 Quadratmeter große Präsidentensuit, die an Luxus nicht mehr zu überbieten ist.

Bei Nacht wird der Hotelkomplex in unterschiedlichen angestrahlt und ein beliebtes Fotomotiv. Mit 321 Metern Höhe ist das Burj al Arab eines der höchsten Hotelgebäude der Welt. Die Baukosten sollen über 1,5 Milliarden US-Dollar betragen haben. Alles, was im Hotel nach Gold aussieht, ist auch tatsächlich aus echtem Gold.

Verständlicherweise möchte man vermeiden, dass die Gäste des Hotels nicht ständig durch Touristen gestört werden möchten. Deshalb sollten Sie eine Besichtigungstour buchen. Diese ist in Form eines Ultimate Afternoon Tea, Asian Afternoon, High Tea oder Sky Tea möglich. Die Kosten für eine solche Besichtigung betragen um die 360 Dirham (ca. 85 Euro).

At the Top Aussichtsplattform Burj Khalifa

Mit einer Höhe von 828 Metern ist das Burj Khalifa das höchste Gebäude der Welt. Im 124. Stock gibt es eine Aussichtsplattform, von der aus Sie einen atemberaubenden Blick über Dubai erhalten. Da die Aussichtsplattform stets gut besucht und nur eine begrenzte Besucherzahl erlaubt ist, sollten Sie sich das Ticket bereits vorab auf der Homepage des Burj Khalifa reservieren. Wenn Sie einen traumhaften Sonnenuntergang genießen möchten, vereinbaren Sie am besten einen Termin für die Besichtigung kurz vor Sonnenuntergang. Beachten Sie bitte auch, dass der Aufenthalt auf der Plattform auf eine Stunde begrenzt ist.

Verpassen Sie auch auf keinen Fall, die Emirates Towers in der Sheikh Zayed Road zu besichtigen. Die Twintower Emirates Office Tower und Jumeirah Emirates sind rund 360 Meter hoch. Besonders beeindruckend ist das Atrium im Hotel Jumeirah Emirates. Hier können Sie mit den schnellsten Aufzügen der Welt nach oben fahren. Oben angekommen, erhalten Sie einen traumhaften Blick auf die Skyline von Dubai.

Atlantis The Palm Hotel

Das Atlantis The Palm Hotel liegt auf der künstlichen Insel The Palm Jumeirah und gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Dubais. Sie erreichen das Hotel entweder über den sechsspurigen Unterwassertunnel oder aber mithilfe der Monorail. Der gigantische Hotelkomplex wurde im Jahr 2008 eröffnet und ist das Schwesterhotel des Atlantis Bahamas, das ebenfalls spektakulär ist. Insgesamt verfügt das Atlantis The Palm Hotel über 1539 luxuriöse Zimmer und Suiten. Sehenswert sind vor allem die Attraktionen Dophin Bay, Lost Chambers, Aquaventure sowie Ambassador Lagoon. Leider sind nur wenige Attraktionen im Hotelkomplex kostenfrei. Für viele andere müssen Sie eine Eintrittsgebühr bezahlen.

Shoppen in der weltweit größten Einkaufsmall

Die Dubai Mall ist mit einer Fläche von einer Millionen Quadratmetern und rund 1200 Geschäften und über 100 Gastronomiebetrieben die größte Shopping-Mall der Welt. Für den Besuch des Einkaufszentrums sollten Sie ausreichend Zeit einplanen, denn hier gibt es neben den zahlreichen Geschäften Vieles zu entdecken. Gleich im Eingangsbereich steht ein Dinosaurier-Skelette, das angeblich 155 Millionen Jahre alt sein soll.

Hier gibt es das Dubai Aquarium, das besonders gern von Familien besucht wird und über mehrere Ebenen der Einkaufsmall führt. Die Scheibe des Aquariums ist 750 Millimeter dick und wurde sogar im Guiness-Buch der Rekorde eingetragen. Besucher dürfen sich auf einen Unterwasserzoo, einen Unterwassertunnel und eine Fahrt mit dem Glass-Bottom-Boat freuen. Außerdem gibt es zahlreiche Tauch- und Schnorchelangebote.

Eine weitere Sensation in der Shopping-Mall ist die Skihalle. Während andere bei Außentemperaturen von 40 Grad Celsius schwitzen, können Sie sich beim Wintersport in der Skihalle abkühlen. Für eine zusätzliche Abkühlung sorgt die Eislaufbahn Ice Rink, die besonders bei Kindern beliebt ist. Dank der olympischen Ausmaße ist hier genug Platz zum Schlittschuhfahren. Außerdem dürfte für Kinder auch der KidZania-Park mit seinen 80 Attraktionen sein.

Das Dubai Gold Souk ist eine weitere Touristenattraktion. Hier gibt es über 300 Geschäfte, die Goldschmuck verkaufen. Beachten Sie bitte, dass sich der Goldpreis in Dubai immer nach dem Gewicht berechnet und nicht nach dem Aussehen. Außerdem ist der Preis stets eine Verhandlungssache.

Im Übrigen gibt es direkt neben dem Einkaufszentrum noch die größte Wasserfontäne der Welt zu bestaunen. Ähnlich wie vor dem Hotel Bellagio in Las Vegas, befindet sich die Wasserfontäne von Dubai direkt zwischen der Mall und dem Burj Khalifa. Für die Fontäne wurde extra ein künstlicher See angelegt sowie 6.000 Lichtquellen und 50 Farbprojektoren. Auf einer Länge von 275 Metern tanzen hier mehr als 1.000 Wasserfontänen zur Musik. Die Shows finden jeden Abend nach Sonnenuntergang statt.

Dubai Creek – das alte Dubai

Dubai Creek ist das alte Dubai, wo früher mit traditionellen Dhows Handel betrieben wurde. Auch heute noch findet hier der Handel statt, jedoch längst nicht mehr in dem Ausmaß wie früher. Der natürliche Meeresarm Dubai Creek ist zwischen 115 und 1.400 Meter breit sowie 14 Kilometer lang. Eine Fahrt mit dem Abra Wassertaxi sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen. Allerdings sind die kleinen Wassertaxis sehr wackelig. Wenn Sie ein wenig mehr Komfort wünschen, buchen Sie einfach eine Bootstour. Diese werden häufig inklusive Abendessen angeboten und werden Dhow Cruise genannt.

Interessant ist auch der Dubai Creekside Park. Es handelt sich dabei um eine riesige Grünfläche, auf der sich vor allem Einheimische sowie auch Familien aufhalten. Durch den Park führt eine Seilbahn. Von einer Gondel aus erhalten Sie einen wunderschönen Überblick über den Park.

Jumeirah Moschee

Die Jumeirah Moschee ist eine der schönsten Moscheen in Dubai und allemal ein Ausflug wert. Zumal Sie sich diese Moschee auch als Nichtmuslime ansehen dürfen. Sie finden das Gebäude in der Jumeirah Road. Am Abend wird die Moschee spektakulär angestrahlt. Bitte achten Sie beim Besuch der Moschee auf die Kleidervorschriften. Ziehen Sie am besten lange Hosen an und bedecken Sie Ihre Arme. Die Damen sollten sich außerdem noch ein Kopftuch anziehen.