Wellnessreisen – der Megatrend

Wellnessreisen sind ein echter Trend

Wellnessreisen – der Megatrend

Wenn der berufliche Druck und Stress zunimmt, wächst automatisch der Wunsch nach Erholung und Entspannung. Ein Urlaub ist jetzt genau das Richtige. Obwohl der Megatrend Wellnessreisen im Tourismus nach wie vor sehr stark ist, haben sich die Bedürfnisse im Wellnessurlaub verändert.

Ob ein Relax- und Wellnesswochenende, eine Yoga-Woche oder eine Ayurvedakur – für viele ist die Erholung das oberste Ziel im Urlaub. Auf einer Wellnessreise werden Körper, Geist und Seele in Einklang gebracht. Diese werden immer beliebter. Das bestätigt auch das Global Wellness Institut und nennt hierfür fünf aktuelle Trends, die MyHolidaySearch im Folgenden vorstellt.

Wellness ist nicht automatisch gleich Wellness

Der Begriff Wellness ist rechtlich nicht geschützt, sodass es zahlreiche Hotels und Anlagen gibt, die hiermit werben. So kann Wellness nicht nur Wohlfühlmassagen und Kosmetikbehandlungen beinhalten, sondern auch viele weitere Angebote. Laut dem Deutschen Wellness Verband geht der Trend hin zu Angeboten, die auch körperliche Bewegung mit einschließen. Zudem geht es darum, sich das nötige Wissen anzueignen, um sich auch zukünftig von Stress zu befreien. Hierfür gibt es dann Psychotherapeuten und Coaches, die eine glücklichere und ausgeglichenere Lebensweise vermitteln.

Wellness vor der Haustür

Für die meisten hat eine lange Anreise nichts mit Erholung und Entspannung zu tun. Laut dem Reiseveranstalter TUI geht der Trend in Richtung „Wellness vor der Haustür“. Destinationen in Deutschland sind besonders beliebt. Nach Angaben von TUI werden vermehrt Wellnessreisen mit zwei bis vier Übernachtungen mit Zielen in Deutschland gesucht. Gerade Wellnesswochenenden sind heißbegehrt. Mehrmals im Jahr werden diese in Anspruch genommen.

Wellnessreisen und Gesundheit

Wellnessreisen sind im Trend

©123rf.com

Im Wellnessurlaub wird auch sehr gerne das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden. Medical Wellness heißt hier der neue Trend. Ob nun Traditionelle chinesische Medizin (TMC) oder Physiotherapie – die persönliche Gesundheitsvorsage gewinnt in Zukunft immer mehr an Bedeutung. Das bestätigt auch der Deutsche Medical Wellness Verband.

Keine Frage des Alters

Längst nicht mehr buchen nur die „Best Ager“ mit hohem Einkommen Wellnessurlaube. TUI hat dies bestätigt. Der typische Wellnessreisende ist zwischen 30 und 70 Jahren alt. Auch jüngere Menschen wollen sich im Urlaub etwas Gutes tun und schätzen Wellnessangebote. Aufgrund des steigenden Angebotes ist der Wellnessurlaub auch nicht mehr nur den wohlhabenden Gesellschaftsschichten vorbehalten. Inzwischen ist ein Wellnesswochenende in einem 4-Sterne-Hotel bereits für unter 100 Euro pro Nacht zu haben.

Umweltbewusstsein und gesunde Ernährung

Das Umweltbewusstsein und eine gesunde Ernährung spielt für viele Menschen eine bedeutende Rolle. So wundert es auch nicht, dass es mittlerweile spezielle Wellnessreisen für Vegetarier oder Veganer gibt. Ebenso bieten die Hotels eine gluten- und lactosefreie Küche oder Bioküche an. Ebenso liegen Detox-Kuren voll im Trend. Laut Angaben von TUI wird das Thema Ernährung noch weiter ausgebaut. Schon sind Wellnessreisen in zig Reisekatalogen aufgeführt.